Die Arbeit mit Windows ist sehr funktional und praktisch. Aufgrund seiner hohen Funktionalität tendiert das System jedoch dazu, mit vielen Anwendungen und Programmen gleichzeitig zu arbeiten, was wiederum zu unerwarteten Computerproblemen führen kann.

Es gibt eine Handvoll von Windows-Problemen, denen sie begegnen. Das Gute ist, dass sie jetzt manuell repariert werden können, ohne ein Tech-Experte zu sein. Hier sind einige der häufigsten Windows-Probleme und Methoden, wie sie korrigiert werden können.

1. Langsamer Computer.

Das erste, was Sie wissen müssen, ist, ob die Einheit die Ursache des Problems ist. Probleme der langsamen Video-Pufferung und des Surfens auf Webseiten werden dem Computer zu Unrecht beschuldigt, wenn er nicht schuld ist. Es wird hauptsächlich durch eine langsame Internetverbindung verursacht. Im Falle eines langsamen Windows-Herunterfahrens, Hängen oder Abstürzen von Anwendungen oder Funktionen, die langsam laufen oder die Computerbasis verblüffen, kann dies durch einen Fehler im System verursacht werden.

Um dieses Problem zu beheben, können Sie Ihre Festplatte auf mögliche Beschädigungen überprüfen oder wenn Ihnen der Speicherplatz nicht mehr ausreicht, um die PC-Leistung zu beeinträchtigen. Aktualisieren Sie es, indem Sie unnötige Dateien und Programme entfernen, um Speicherplatz freizugeben.

2. Computerkontinuierlicher Neustart

Dies ist normal, wenn Sie ein Windows-Update durchführen, da es Ihren Computer beim Start automatisch neu startet. Wenn es jedoch ohne besonderen Grund erneut startet, muss es sofort eingreifen, um das Problem zu lösen. Ein Neustart des Computers kann durch ein Software- oder Hardwareproblem verursacht werden. Dies könnte auf Probleme mit Grafikkarten und Systemtreibern zurückzuführen sein. Es kann auch durch einen Malware-Angriff verursacht werden.

Aktualisieren Sie die Gerätetreiber, um dieses Problem zu beheben, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen vollständigen Scan des Computers durchzuführen, um den Virus zu isolieren, der Ihre Dateien beeinträchtigt.

3. Zufällige Töne sind zu hören, oder Sie hören überhaupt keinen Ton.

Wenn du seltsame Geräusche vom Computer hörst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass das Reinigen genau das ist, was du tun musst. Wenn Sie andererseits Töne hören können, können Sie eine Windows-Suche durchführen, um das Tonmenü zu öffnen. Sie können die Einstellungen auf der Wiedergabekarte ändern, da sie versehentlich geändert wurde.

Wenn Sie externe Lautsprecher verwenden, müssen Sie die Lautsprecher als Standardgerät festlegen. Sie können auch externe Lautsprecher testen, indem Sie die 3,5-mm-Buchse für einen ähnlichen Anschluss wie die Kopfhörer- oder Kopfhöreranschlüsse modernerer Telefone verwenden. Wenn weiterhin Audioprobleme bestehen, muss ein Problem mit den Gerätetreibern oder dem 3,5-mm-Anschluss bestehen, der sofort aktualisiert oder überprüft werden sollte.

4. Eine Grundfunktion wie Drucken ist nicht möglich.

Wenn der Druckertreiber aktualisiert wird und genügend Papier und Tinte im Drucker vorhanden ist, können Sie das Gerät aktivieren oder deaktivieren. Überprüfen Sie außerdem die Windows-Einstellungen, wenn der Drucker als Standardgerät festgelegt ist. Stellen Sie sicher, dass die Option Drucker offline verwenden nicht aktiviert ist.

5. blauer Bildschirm des Todes („BSOD“)

Sobald dieses Problem auftritt, sind Windows-Systemfunktionen betroffen. Suchen Sie zuerst nach der Datei, die das Problem verursacht, um dieses Problem umzugehen. Sie können versuchen, die Datei wiederherzustellen oder zu deinstallieren und sie anschließend mit einer aktualisierten Version neu zu installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihre Hardware zu ändern, da dies die Ursache für den „BSOD“ sein kann.

6. Cursor bewegt sich nicht oder zeigt nicht.

Wenn der Mauszeiger nicht angezeigt werden kann oder sich nicht bewegt, sollten Sie das Windows-Betriebssystem herunterfahren, um sicherzustellen, dass die Maus ordnungsgemäß an den Anschluss angeschlossen ist, bevor Sie den Computer neu starten. Wenn diese Methode nicht funktioniert, können Sie die Maus drehen und reinigen, da Staub möglicherweise der Grund dafür ist, dass die Maus nicht gut funktioniert.

7. Windows erstarrt plötzlich.

Wenn das Windows-Betriebssystem hängt oder hängt, liegt möglicherweise ein Problem mit dem Systemprozess vor. Sie können versuchen, es zu lösen, indem Sie die Registrierungseinträge auf Ihrem Computer überprüfen. Da dieser Teil sehr technisch ist, können Sie einen Registry Cleaner installieren, der die Analyse und Korrektur für Ihr System durchführt.

8. ein bestimmtes Programm läuft nicht auf dem Computer.

Dies könnte durch eine Inkompatibilität des Windows-Betriebssystems verursacht werden. Es gibt Programme und Anwendungen, die von früheren Windows-Versionen nicht unterstützt werden. So beheben Sie dieses Problem durch das Windows-Systemupgrade auf eine neuere Version.

Dies sind nur einige der häufigsten Probleme, die bei Windows auftreten können. Es kann hilfreich sein, sie mit den genannten Methoden zur Fehlerbehebung zu reparieren, aber wenn es schwierig für Sie zu sein scheint, sollten Sie professionelle Hilfe in Betracht ziehen, um ernsthafte Probleme zu vermeiden, die in der Zukunft auftreten könnten.