Positive Kultur am Arbeitsplatz ist ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz und eine toxische Umgebung kann sich nachteilig auf Ihre Gesundheit und Produktivität auswirken.

Aber woher weißt du, was die Unternehmenskultur ist, bevor du einen Job annimmst?

Um dies herauszufinden, schlägt der Business Wharton High School Professor Adam Grant vor, diese einfache Frage während des Vorstellungsgesprächs zu verwenden: "Bitten Sie sie, eine Geschichte über etwas zu erzählen, das in der Organisation, die anderswo nicht passiert wäre ". Er sagt während eines Panels auf dem OZY Fest von New York City.

Grant ist Bestsellerautor und Organisationspsychologe, der für Unternehmen wie Facebook Google und Goldman Sachs berät.

"Wenn sie eine Geschichte erzählen, dann kannst du anfangen, ein Muster zu sehen", sagt Grant. "Sie möchten wissen, was die Geschichten sind, die immer wieder erzählt werden und was sie offenbaren, das ist ein Ort, wo Sie ein Gefühl der psychologischen Sicherheit haben, wo Sie Menschen vertrauen können, wo Ihre Stimme gehört wird.

"Es ist erstaunlich, wie oft es nicht ist."

Grant stellte seine Frage, als einer seiner Schüler ihn fragte, wie er sich einen Job aussuchen solle. Er interviewte Positionen in verschiedenen Banken, wusste aber nicht, was passen würde.

Als er Grants Rat nahm und seine Frage in Interviews stellte, bekam er schockierende, aber nützliche Ergebnisse. Zum Beispiel erzählte ihr ein Interviewer, dass sie eine Geschichte über jemanden gehört habe, der einen Stuhl gegen einen Angestellten geworfen hat, weil er "schlechte Arbeit" gedreht hatte. Laut Grant "begann er diese Horrorgeschichten zu hören".

Deshalb sind Anekdoten so wichtig, sagt Grant: "Wenn man es immer und immer wieder macht, kommt Kultur zum Leben."

Der Artikel Die einzige Frage, die man in einem Bewerbungsgespräch immer stellen sollte, kommt vom Dot Magazine.